Herzlich Willkommen in Achtelsbach,

Achtelsbach ist ein Dorf mit ca. 424 Einwohnern, das sowohl fortschrittliche als auch traditionelle Aspekte aufweist. Die Gemeinde Achtelsbach wurde erstmals am 2. Mai 1256 urkundlich erwähnt und kann auf mehr als 760 Jahre zurückblicken. Das Wahrzeichen, die über 1000 Jahre alte Kirche, zeugt davon, dass Achtelsbach älter ist als die erste urkundliche Erwähnung. Die Kirche ist damit eine der ältesten Kirchen in der Verbandsgemeinde Birkenfeld.

Die Gemeinde Achtelsbach war historisch ein Ort um den stets immer wieder gestritten wurde. Achtelsbach ist umgeben von Wäldern, Feldern und Wiesen was einlädt ausgedehnte Spaziergänge oder größere Wanderungen zu unternehmen und die landschaftlich schöne Umgebung zu erkunden. Zwei Drittel der Fläche Achtelsbachs sind Waldgebiete, von denen ein Großteil dem Nationalpark Hunsrück-Hochwald angehört. Außerdem ist Achtelsbach komplett im Naturpark Saar-Hunsrück gelegen.

Da Achtelsbach an der Grenze zum Saarland gelegen ist, waren auch Zollbeamte angesiedelt, wovon die ehemaligen Zollhäuser heute noch Zeugnis ablegen. Einige Bunkeranlagen erzählen Geschichten aus vergangenen Zeiten. Die Zufahrt vom Saarland kommend, gilt als eine der Hauptadern, um in das Trauntal und zur Kreishauptstadt oder in den direkt angrenzenden Nationalpark zu gelangen. Achtelsbach ist ein Mitglied der neuen Arbeitsgemeinschaft Trauntal, ein Zusammenschluss der 10 Anrainergemeinden im Tauntal.

Der Fortschritt hat in Achtelsbach nicht halt gemacht und so gehört es auch zu den innovativen Orten. Deswegen hat sich Achtelsbach für die Windkraft entschieden und kann heute von dem Ertrag seiner 5 Windräder profitieren.

Die Gemeinde Achtelsbach gehört zum Kreis Birkenfeld und ist nicht weit entfernt von der Stadt Birkenfeld, die historisch und freizeitmäßig einiges zu bieten hat, wie Frei- und Spaßbad, Tierpark, Naturschutzgebiet, Birkenfelder Tongruben, Museum, Rad- und Wanderwege z.B. der Nahe-Radweg, sowie kulturelle Beiträge und Veranstaltungen.

Ein Alleinstellungsmerkmal stellt das Landheim Achtelsbach dar; als ehemaliges Pfadfinderheim lädt das Landheim als Lehrgangs– und Freizeitzentrum für Groß und Klein ein, als Übernachtungsmöglichkeit für Drinnen und Draußen, bietet es Platz für Gruppen mit bis zu 31 Teilnehmern. Im Außenbereich ist sogar Platz für weitaus größere Gruppen und Veranstaltungen. Der angrenzende Dorfmittelpunkt wurde neu angelegt und empfängt die Gäste mit liebevoll gestalteten Weiheranlage und einem Dorfplatz für verschiedene Aktivitäten. Ein Spielplatz für die Kinder befindet sich im Aufbau.

Besuche Sie doch mal unser Achtelsbach und lassen Sie sich von seiner Schönheit begeistern. Oder schauen Sie auf unserer stets aktuellen Internetseite www.gemeinde-achtelsbach.de vorbei. Sie finden uns auch auf Facebook, die beiden Seiten „Ortsgemeinde Achtelsbach“ und „Landheim Achtelsbach“ zeigen Ihnen immer wieder aktuelle Informationen rund um Achtelsbach.

Viel Spaß beim Stöbern! Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den Ortsbürgermeister.

Albert Wild
Ortsbürgermeister

Gemeinde Achtelsbach

Hauptstraße 30a
55767 Achtelsbach

Telefon: 06782 / 988440
agwildinhalt1zeile12$%@;ednocontent:.h1undh1okweb.de


Landheim Achtelsbach

Ein Alleinstellungsmerkmal im Umkreis stellt das Landheim Achtelsbach dar; das 1825 erbaute Bauernhaus wurde 1976 von Pfadfindern zum Lehrgangs– und Freizeitzentrum für Groß und Klein umgebaut.weitere Infos anzeigen
Landheim Achtelsbach

Kirche Achtelsbach

Die mehr als 1000 Jahre alte Kirche in Achtelsbach wurde um 990 n. Chr. erbaut und zählt heute zu den ältesten Kirchen in der Umgebung. Sie wurde dem heiligen St. Ulrich, Bischof von Augsburg (+973) geweiht.weitere Infos anzeigen
St. Ulrichkirche Achtelsbach